Gesunde Schule

 

 

 

 

Jetzt gibt es beim Jausenverkauf auch Obst vom Biobauernhof!


Viele grüne Daumen in der VS 35


Wie fit bist du?

„Wie fit bist du?“ – Volksschule 35 Linz macht bei sportmotorischer Testung des Sportlandes OÖ mit

„Wie fit bist du?“ will das Sportland Oberösterreich wissen und bietet im Rahmen des gleichnamigen Projekts sportmotorische Testungen für Volksschüler an. Das Interesse der Schulen, dabei zu sein, ist sehr groß.  Die Volksschule 35 Linz ist eine von rund 180 oö. Volksschulen, die bei dem Projekt mitmachen. Die Schüler der 2. Klassen absolvierten am 23.09.2019 und am 24.09.2019 im Turnsaal 8 Teststationen. Unter der Anleitung eines Teams des Sportlandes OÖ durften die Kinder ihre Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit unter Beweis stellen. Die Kinder zeigten großen Einsatz und hatten viel Spaß an diesem Bewegungsvormittag. Zum Abschluss erhielten alle Kinder eine kindgerechte Urkunde mit den Testergebnissen und ein Springseil als Geschenk. Ihre Lehrer und Eltern bekamen eine detaillierte Auswertung sowie eine Informationsbroschüre mit vielen praktischen Tipps und Übungsvorschlägen, um mehr Sport und Bewegung in den Alltag einzubauen. Im kommenden Jahr werden die Kinder der 3. Klasse erneut getestet. So kann beurteilt werden, ob sich die Fitness der Kinder verbessert hat.

Sport und Bewegung sind wichtig für eine ganzheitliche Entwicklung der Kinder. Die sportmotorische Testung soll dazu beitragen Kinder zu motivieren sich mehr zu bewegen, und auch ihre Eltern und Lehrkräfte für die Wichtigkeit von Bewegung in Schule und Alltag sensibilisieren. Sport und Bewegung muss wieder zu einem fixen Bestandteil der Freizeitgestaltung werden. Es lohnt sich dafür die Angebot der örtlichen Vereine zu nutzen. Und zu guter Letzt wäre es wünschenswert, wenn die Eltern als gutes Vorbild vorangehen!

Text- und Fotoquelle: Amt der Oö. Landesregierung



Kooperation mit dem ASKÖ-Verein

Fitness 4 Future

 

Die Gesundheit unserer Schülerinnen und Schüler ist uns ein großes Anliegen!

 

Neben viel Bewegung im Schulalltag, der Maßnahmen im Rahmen des Gütesiegels „Gesunde Schule“ und der gesunden Jause haben wir seit über zehn Jahren eine erfolgreiche Kooperation mit dem ASKÖ Verein „Fitness 4 Future“. Mit der Unterstützung von „Fitness 4 Future“, unter der Leitung von Michael Busch, starteten wir in den letzten Jahren erfolgreich einige Gesundheitsförder-Programme an unserer Schule.

 

Im Schuljahr 2018/19 gab es ein neues Programm mit dem wichtigen Ziel der präventiven Gesundheitsförderung:

 

Mit Freude an der Bewegung und der richtigen Ernährung zu einem gesunden Körper!

 

Die Schwerpunkte

  • Ernährung,
  • Bewegung und
  • Psychosoziale Gesundheit

standen im Fokus.

 

An drei Nachmittagen konnten die Kinder Sportarten (Karate, Wasserball, Scooter fahren) ausprobieren und miteinander Spaß haben. Im Anschluss waren die Eltern gefragt, zu uns zu stoßen und gemeinsam am zweiten Teil des Programms in Form von Workshops teilzunehmen.

 

Denn ein gesunder Lebensstil ist nur möglich, wenn Eltern UND Kinder an einem Strang ziehen!

 



Wir sind eine mit dem Gütesiegel ausgezeichnete

Gesunde Schule



Wir wurden mit dem

Österreichischen Schulsportgütesiegel

in Gold ausgezeichnet!

 

Das österreichische Schulsportgütesiegel zeichnet jene österreichischen Schulen mit einem Gütesiegel aus, die besondere Bedingungen zur Förderung von Bewegung und Sport an ihrer Schule erfüllen.

Quelle: Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung

 



Die VS 35 Siemensschule ist im Rahmen des Unterrichtsprogramms "Eigenständig werden" eine zertifizierte Schule. Dieses Zertifikat verdiente sich unsere Schule aufgrund der laufenden engagierten und vielfältigen Umsetzung von Unterrichtsmethoden im Bereich "Lebenskompetenzen".

 

"Eigenständig werden" ist ein wissenschaftlich gestütztes Unterrichtsprogramm zur Persönlichkeitsbildung der Kinder in Volksschulen.

Grundlage des Programms ist die Förderung genereller Lebenskompetenzen (Life Skills) als Schlüssel für ein erfolgreiches Leben und eine positive Weiterentwicklung unserer Gesellschaft.

 



Seit dem Frühjahr 2018 ist unsere Schule

Klimabündnis Schule.

Kleine Schritte zeigen große Wirkung: Kinder lernen Lebensqualität durch bewussten Umgang mit den Ressourcen der Umwelt für sich zu gewinnen:

  • zu Fuß in die Schule kommen und auch nach Hause gehen,
  • mit dem Scooter fahren - besser als mit dem Auto in die Schule gebracht werden,
  • abwechslungsreiche und gesunde Jause,
  • viel Obst und Gemüse,
  • Wasser statt Limonade,
  • viel Bewegung im Freien, anstatt stundenlanges Sitzen vor dem Fernseher oder der Spielkonsole